Praxis für Physiotherapie Anna Prylowski MSc PT OMT - Westerfeld 12c 29331 Lachendorf

VISZERALE TECHNIKEN

Die Gründung der ersten Schule für Osteopathie erfolgte durch Andrew Taylor Still im Jahre 1874.

Damit erfolgte die erste Fokussierung auf die Verbindung

zwischen der Wirbelsäule und der entsprechend zugehörigen Organebene. 

 

Die Viszeral – osteopathischen Techniken basieren auf einem sanften, nicht invasiven Druck

im bestimmten Rhythmus, der immer individuell angepasst wird.

Diese Techniken sind ein Teil des osteopathischen Konzeptes.

Nach einer - vom Gesetzgeber zwingend vorgeschriebenen Befunderhebung und Erstellung einer Funktionsdiagnose durch den Physiotherapeuten, wird mit Hilfe von aktiven und passiven Maßnahmen, so gezielt wie möglich die Ursache Ihres Leidens behoben, der Heilungsprozeß gefördert und/oder das alltägliche selbständige Handeln verbessert. In der Regel steht hierbei Ihre aktive Beteiligung an der Therapie im Vordergrund. Alle Basisbehandlungsformen werden von unseren Therapeuten beherrscht und durchgeführt.

Ziel der Viszeral – osteopathischen Behandlung ist es,

die Bewegungsstörungen und fazialen Spannungen

im Organsystem zu beseitigen.

Die Organe werden von Bändern gehalten und

es findet sich eine Leitfähigkeit zwischen

Organ und Organ, Organ und Muskel und

Organ und Knochen.

In der viszeralen Behandlung wird

diese funktionelle Bewegung unterstützt. 

Die Wechselwirkungen zwischen dem Bewegungsapparat und Organ

wurde durch vielzählige wissenschaftliche Arbeiten bestätigt und

findet immer mehr Anerkennung in der konventionellen Medizin.  

SEHEN SIE SICH UNSERE REFERENZEN AN

UND

VERTRAUEN SIE UNSEREN ERFAHRUNGEN

05145 - 28 48 44